Darauf kommt es aktuell beim Immobilienverkauf an – Tipps in Zeiten der Inflation

Die steigende Inflation führte dazu, dass die EZB den Leitzins erhöht hat. Weitere Erhöhungen sind wahrscheinlich. Was für Sparende eine gute Nachricht ist, kann für Immobilieninteressenten schwierig sein. Denn mit dem Leitzins werden auch die Bauzinsen höher ausfallen. Immobilieneigentümer mit Verkaufswunsch stehen daher vor der Frage: Wie finde ich in Zeiten der Inflation noch zahlungsfähige Käufer?

Warum die Immobilie nach wie vor ein lukratives Investment ist

Eine Immobilie im Besitz bietet zwar keinen vollständigen Schutz vor der Inflation – allerdings ist sie eine geeignete Kapitalanlage, um die Preiserhöhungen etwas auszugleichen. Werden regelmäßig Instandhaltungsmaßnahmen durchgeführt, steigt meist der Wert des Hauses oder der Wohnung. Noch besser sieht es aus, wenn eine Immobilie vermietet wird. Die Inflation lässt die Mieten weiter steigen, was eine attraktive Rendite für den Eigentümer zur Folge hat. Darum besteht grundsätzlich noch immer eine gewisse Nachfrage nach Immobilien. Eine gute Nachricht für Sie als Immobilienbesitzer mit Verkaufswunsch!

Bonitätsprüfung von Interessenten ist entscheidend

Interessenten müssen durch die steigenden Bauzinsen, welche die Leitzinsanpassung der EZB mit sich bringt, sorgfältig planen und kalkulieren, welche Finanzierung sie stemmen können. Sie müssen mehr Nachweise wie vorhandenes Eigenkapital erbringen. Auch die Bonität wird im Zuge der Finanzierungsplanung geprüft. Diese ist wahrscheinlich durch die enorm gestiegenen Lebenshaltungskosten wichtiger denn je. Daher der Tipp: Gehen Sie nur mit einer gültigen Finanzierungsbestätigung des Käufers zum Notar.

Schwieriger Blick in die Zukunft – frühzeitiger Verkauf ratsam

Modellhaus neben sinkendem Pfeil

Verkäufer sollten zudem mit dem Verkauf nicht zu lange warten, da eine Prognose über den Verlauf der Immobilienpreise sehr unsicher ist. Durch die Lockdowns in der Corona-Pandemie wuchs bei den Menschen zwar der Wunsch nach einem Eigenheim, doch ist dieses schwerer finanzierbar. Umgekehrt können sich Kreditnehmer derzeit die Inflation zunutze machen, da mit dem sinkenden Geldwert auch die Schuldenlast sinkt. Und: Das Zinsniveau für Baukredite ist zwar seit Beginn des Jahres gestiegen, liegt historisch gesehen aber immer noch im niedrigen Bereich. Daher werden viele Interessenten zeitnah die Gelegenheit ergreifen und in ein Immobiliendarlehen investieren.

Unterstützung für potenzielle Verkäufer

Sie sind sich noch unsicher, ob Sie Ihre Immobilie verkaufen möchten? Oder stoßen bei der Interessentenprüfung an Ihre Grenzen? Wir als professionelle Makler beraten Sie gern und helfen Ihnen auf Wunsch dabei, gezielt einen geeigneten Käufer zu finden. Aspekte wie die Bonitätsprüfung gehören dabei zu den üblichen Aufgaben. Wenden Sie sich jetzt an uns, um mehr darüber zu erfahren!

Zurück zur News-Übersicht

LOFT21 Immobilien

Rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch.

0841 938 958 60 info@loft21.de
Google-Bewertungen
Google-Bewertungen
Kontakt
Direktkontakt
Anschrift loft21 Immobilien GmbH & Co. KG Neuburger Str. 17 85057 Ingolstadt
Kontakt Telefon0841 938 958 60 E-Mailinfo@loft21.de
Hier finden Sie uns
Referenzen
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich heute kostenlos an und werden Sie als erster über neue Updates informiert.

Vielen Dank!

Ihre Anmeldung für unseren Newsletter war erfolgreich.